Unser Service für umweltgerechte

Lackentfernung

Die Entfernung der alten Lacke bei Weichholzmöbeln erfolgt durch das schonende Recyclingsprühverfahren. Das Möbelstück wird in eine mit Sprühdüsen bestückte Kammer gestellt, mit Natronlauge besprüht und anschließend mit Wasser abgewaschen.

Zur Neutralisation wird das Möbelstück kurz in ein Säurebecken getaucht. Es folgt ein weiteres Abwaschen mit Wasser. Bis zur Weiterbearbeitung muss das Möbelstück gut trocknen. Bei diesem Verfahren wird die Natronlauge über Filter zurückgeführt und somit mehrmals verwendet. Die entfernten Lacke werden aufgefangen und als Sondermüll entsorgt. Ist die Lauge "kraftlos", so wird sie mit Säure zu Wasser neutralisiert. Sie kann dann bedenkenlos ins Abwasser geleitet werden.

 


Es gibt Möbel, die aufgrund einer möglichen Verfärbungsgefahr nicht gelaugt werden sollten. Dazu gehören Hartholz- sowie Edelholzmöbel aus Eiche (bedingt möglich), Esche, Kirsche, Nussbaum und andere wie zum Beispiel Furniermöbel. Hier ist eine individuelle, auf das Möbelstück abgestimmte Lackentfernung nötig. Diesbezügliche Fragen beantworten wir Ihnen gern telefonisch oder auch persönlich. Das Ablaugen führen wir nicht selbst durch, sonder bringen die Möbel in eine Fachwerkstatt (Holzcleanic) nach Oberursel. Die Kosten für die Lackentfernung können wir Ihnen gerne auf Anfrage mitteilen.